· 

Mehr KiWis braucht die Welt- 3 Gründe ein Kinderwillkommensfest zu feiern

 

 

KiWi? Was ist das denn? 

 

Das KiWi - Kinderwillkommensfest- ist eine wunderbare freie Zeremonie. Ein kleiner Mensch wird auf der Welt, im Leben, in einem geborgenen Kreis von Familie und Freunden willkommen geheißen. Ein buntes, fröhliches und wichtiges, jedoch noch recht unbekanntes Fest. Das Kinderwillkommensfest steht der klassischen Taufe in nichts nach, nein, es ist eine tolle Alternative und kann je nach Wunsch eine christliche oder weltliche Zeremonie sein. Im Mittelpunkt steht das neue Leben, die Familie und natürlich das Kind mit seiner ganz eigenen Persönlichkeit. 
Für mich ist das KiWi eine Herzensangelegenheit, denn ich bin davon überzeugt, dass KiWis die Welt ein wenig besser machen. 
Im folgenden gibt es 3 unschlagbare Gründe ein Kinderwillkommensfest zu feiern. Ganz nach dem Motto:

 

> Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, 
müssen wir bei den Kindern anfangen .< 
- Mahatma Gandhi

 

1. Ein starker Start als Familie

Bei dem Vorgespräch für das KiWi geht es um die Wünsche der Familie für das Fest und den Ablauf- klar! Ganz besonders geht es aber auch um die Geschichte der Familie. Was ist wichtig im Familienleben? Welche Werte möchten die Eltern ihrem Kind mit auf seinen Weg geben? Welche Rituale gibt es? Was lieben die Eltern an ihrem Kind ganz besonders? Wie haben die anderen Familienmitglieder auf die frohe Nachricht reagiert, dass ein kleines Wunder unterwegs ist?
All diese Fragen (und noch einige mehr) helfen mir als Rednerin einen passenden und persönlichen Inhalt für die Rede zu finden. Euch als Familie helfen sie dabei zu reflektieren und Euch Eure Werte und Wünsche für das Familienleben noch einmal ganz bewusst zu machen. Ein toller Prozess um stark und verbunden als Familie in eine aufregende Zeit zu starten!

 

2. Die Liebe ist der schönste Grund zum feiern

Die Liebe zu Eurem Kind, die Liebe die Euch als Menschen und Eure Familie erfüllt, ist womöglich der schönste Grund zum feiern.  Noch schöner ist es, dabei all jene Menschen um sich zu haben, die einem am Herzen liegen. Ein Kinderwillkommensfest folgt keinen Regeln und starren Abläufen. Ihr habt freie Wahl und bringt das ein, was Ihr liebt! Gemeinsam mit Euren Familienmitgliedern und liebsten Freunden gibt es ein ausgelassenes Fest und eine individuelle Zeremonie und zwar aus einem Grund: Ihr liebt Euer Kind! Und es ist wunderbar, dass es zur Welt gekommen ist! 

 

3. Kinder sind unsere Zukunft

Keine Angst- das wird hier jetzt kein hochtrabendes Larifari-Argument. 
Ich meine das ganz ernst. 

Kinder sind etwas wunderbares! Sie sind unsere Zukunft! Und sie sind in der Lage unsere Welt ein Stückchen besser zu machen! 

Wir können Sie das spüren lassen, im negativen Sinne, können ihnen die kleinen Schultern mit drückender Verantwortung beladen.
Oder wir machen sie stark. Trauen ihnen zu, geben ihnen Raum, sind für sie da. Geben Ihnen Sicherheit und Werte mit auf ihren Weg, sodass sie mit Energie, Vertrauen und einem positiven Bewusstsein groß werden können und das Morgen neu gestalten. 

Ein guter Anfang wäre es, meiner Meinung nach, jedes Kind, jeden Menschen in einer individuellen Zeremonie -ob christlich oder weltlich- willkommen zu heißen. Ihm bedingungslos und von Anfang an das Gefühl zu geben: DU bist gewollt, DU bist geliebt, DU bist willkommen! 

 

 

 

Das KiWi ist ein Ausdruck einer besonderen Haltung gegenüber dem Kind. Es ist eine Geste der Wertschätzung, der Freude und der Liebe. 

Also, lasst uns KiWis ohne Ende feiern!

 

Eure Lea

 

 

 

herzwort • Lea Sondermann • kontakt@herzwort-freie-rednerin.de

 ® Alle Rechte vorbehalten